Nicht sehen können trennt von den Dingen; nicht hören, trennt von den Menschen.

Über uns

image13

Unsere Geschichte

Unsere Gruppe besteht seit 2018. Wir streben eine überschaubare Mitgliederzahl an, damit ein Austausch in einer ruhigen Atmosphäre gewährleistet bleibt. 8 bis 10 Mitglieder halten wir für ideal, weil nur so auch vertrauliche Gespräche möglich sind. Wir wollen eine reine CI-Gruppe bleiben, weil die Probleme der CI-Träger*innen ganz anderer Art sind, als die der Hörgeräte-Träger*innen. Für eine begrenzte Zeit nehmen wir aber auch Hörgeräte-Träger*Innen auf, die vor der Entscheidung für eine CI-Transplantation stehen. Diesen Menschen wollen wir mit unseren Erfahrungen Entscheidungshilfen geben.

image14

Wir sind nicht allein

denn wir arbeiten eng mit der Deutschen Cochlea Implantat Gesellschaft e.V. (DCIG) und dem Cochlea Implantat Verband Nord e.V. (CIVN) zusammen. Von diesen Organisationen erhalten wir fachliche Unterstützung. Außerdem besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Lübeck, seiner HNO-Klinik und ihrer Phoniatrie-Abteilung. Von dort bekommen wir die Möglichkeit zum Austausch mit entsprechenden Fachkräften auf diesem Gebiet. 

image15

Beratung

Damit wir auch technisch immer up to date sind, pflegen wir Kontakte zu allen CI-Herstellern. Auf Seminaren der verschiedenen Hersteller bekommen wir Gelegenheit, unser technisches Fachwissen zu vertiefen. Dabei achten wir darauf, dass in unseren Beratungen die Unabhängkeit und Neutralität immer gewahrt bleibt.